Online Advents-Kalender statt Weihnachtsfeier

Der Weihnachts-Klassiker.

In diesem Jahr stellt die Adventszeit Unternehmen und Dienstleister vor besondere Herausforderungen. Denn Weihnachtsfeiern mit Mitarbeitern, traditionelle Einladungen zum Jahresabschluss mit Kunden, gesellige Weihnachtsmarktbesuche mit Kollegen – alles musste abgesagt werden. Noch dazu sind viele im Homeoffice, sodass auch kein vorweihnachtliches Miteinander im Büro möglich ist.

Türchen auf fürs Miteinander
Um dennoch Vorfreude zu schenken und nicht auf das gemeinschaftliche Erleben der Adventszeit zu verzichten, hat die Hamburger Internetagentur REDCODE.DE einen digitalen Adventskalender entwickelt. Hinter den 24 Türchen steckt jede Menge Spaß, Stimmungsvolles oder individuelle Überraschungen.

Individuelle Inhalte
Neben einer Auswahl aus 100 verschiedenen Inhalten wie Rezepten, Bastelideen, Tipps und Tricks, Gedichte, Wissenswertes und Spiele kann jedes Unternehmen auch seine eigenen Präsente hinterlegen. Zum Beispiel den digitalen Glühweinabend, zu dem im Vorfeld Glühwein und Lebkuchen in jedes Homeoffice der Mitarbeiterteams geschickt wird. Oder Video-Weihnachtsgrüße des Chefs. Oder ein Wettbewerb um den hässlichsten Weihnachtspulli.

Von heute auf morgen online
Für den digitalen Adventskalender mit eigenen Inhalten ist es noch nicht zu spät. Selbst Bestellungen am 30.11. werden noch rechtzeitig fertig. Mehr über das originelle Angebot der Hamburger Internetagentur REDCODE.DE gibt’s auf

adventskalender.redcode-specials.de

–––
Ansprechpartner:
Christiane Glaser 

REDCODE.DE
E-Mail: cglaser@redcode.org
Telefon 040 40188751 
www.redcode.de  

Schreibe einen Kommentar