Allgemeine Geschäftsbedingungen von Michael Grinnus / Grinnus Advertsing, grinnus.de,
und GrinnyCards, sowie Infos und Links zum Urheberrechtsgesetz der BRD
, Stand 2017

 

 

Vorab:
Michael Grinnus arbeitet als freier anerkannter Künstler und Mitglied der Künstlersozialkasse.
Er gilt somit entsprechend Auftrag als Urheber und Schöpfer von illustrativem und konzeptionellen
schutzwürdigen Werken.

Mit der Beauftragung und Nutzung dieser Werke akzeptiert der Kunde soweit nichts anders
schriftlich vereinbart wurde die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Künstlers.


AGB von Grinnus Advertising (Michael Grinnus)
(Letzter Stand: 01.01.2021) als pdf ansehen / herunterladen

AGB von GrinnyCards (Michael Grinnus)
(letzter Stand: 01.01.2017) als pdf ansehen/herunterladen

 

Gleichzeitig unterliegen seine Leistungen in diesem Bereich dem Urheberschutz und dem
Urheberrechtsgesetz der BRD zum Schutze und Wahrung der Interessen von Urhebern.
In diesem Zusammenhang haben die Nutzer seiner Werke auch verschiedene Pflichten.
Diese finden Sie auszugsweise und in anschaulicher Weise von Michael Grinnus als vereinfacht
und gekürzt unter folgendem Link: www.grinnus.de/AGB/Urheberrechtsgesetz


MUSTERANGEBOTS-VORSCHLAG.
Eine seit Jahren bewährtes Musterangebot zum Thema Artworkerstellung und Mehnutzung
Finden Sie in einer aktuelle Fassung als pdf zum ansehen und herunterladen.


Das aktuell vollständige Urheberrechts-Gesetz gibt es als Service des Bundesministeriums der Justiz
und für Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH – www.juris.de können Sie sich
als pdf hier ansehen / herunterladen:
https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/UrhG.pdf